Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Kunde verpflichtet sich im Vorfeld, schadensrelevante Faktoren uns mitzuteilen. Faktoren die bei Auftragserteilung nicht zur Verfügung standen oder Aufgaben welche gegen geltendes Recht verstossen würden bzw. nach unserem Ermessen nicht zu erfüllen sind, sind einzustellen bzw. abzulehnen.

Bei Transport bzw. Umzüge ist über besonders Wertvolle Güter wie z.B. Geld, Edelmetalle, Schmuck, Kunstgegenstände, Kreditkarten etc. im Vorfeld schriftlich zu informieren.

Bei Entrümpelungen, Haushaltsauflösungen, Geschäftsauflösungen etc. sind in den Räumlichkeiten befindliche Werte und Wertgegenstände vom Kunde vor Beginn unser Tätigkeit sicherzustellen.

Die Entlohnung findet unmittelbar nach Vollendung der gestellten Aufgabe statt. Für Stammkunden erstellen wir eine Rechnung, die innerhalb von 7 Werktagen bei uns persönlich oder auf dem Geschäftskonto zu begleichen ist. Weitere zeitliche Flexibilität bei Begleichung unserer Rechnungen bedarf der persönlichen Absprache.

Zusätzlich anfallende Kosten, durch Änderungswünsche des Auftraggebers wie z. B. Materialkosten, Leihgebühren, Gebühren für administrativen Aufwand, Mieten, etc., welche sich bei Erfüllung der uns übertragenen Aufgabe ergeben, gehen zu Lasten des Kunden.

Stornierungen sind uns unverzüglich mitzuteilen. Rücktritt des Auftrages ohne relevante Angaben durch den Kunden, ergibt eine 30% Kostenübernahme des Gesamtauftrages.

Die Art und Weise der Erfüllung der uns übertragenen Aufgaben steht uns frei.

Es gelten allgemein nur die Deutschen Gesetzlichen Regelungen.

Wir behalten uns das Recht vor, die Geschäftsbedingungen jeder Zeit zu ändern.

Der Kunde erkennt die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung vorhandenen Geschäftsbedingungen an.